logo

ofenfrisch geräuchert - vollendet....

 ... mehr muss man gar nicht sagen!

Wer einmal in den Genuss kommt, wird sofort den Unterschied bemerken, wie lecker saftig und zartaromatisch unsere Räucherfische sind. Ein echter Gaumenschmaus, der die Herzen von Fischliebhaber höher schlagen lässt und „Nicht-Fisch-Esser“ überzeugen wird, wie köstlich heimische Fische schmecken. Dabei kann man sicher nicht so ohne Weiteres sagen, welcher Räucherfisch mit seinem Geschmack das Rennen macht…. Ist es der Saibling, die Lachsforelle oder vielleicht doch die Regenbogenforelle?

Ein Koch entwickelt im Laufe der Zeit seine individuelle Note in der Zubereitung seiner Gerichte. So haben auch wir, die Fischzucht Ertl, seit über vier Jahrzehnten unsere individuelle Note in der Veredelung von Räucherfischen. An die Fische kommt nur Salz und Rauch, nicht zu viel und nicht zu wenig, genauso, dass der Eigengeschmack vom Fisch harmonisch abgerundet wird. Dies erfordert Fingerspitzengefühl und deshalb werden unsere Fische nur von Hand verarbeitet. Ein weiterer wichtiger Faktor für den edlen Genuss von Räucherfisch ist seine Frische. Deshalb räuchern wir täglich ofenfrisch (Dienstag- Samstag) die feinen Köstlichkeiten. Sie erhalten bei uns bewusst die Räucherfische als lose Ware, d.h. nicht vakuumverpackt. Es wird täglich frisch geräuchert und somit sind die Fische, auch ohne Vakuumverpackung, aber dennoch bitte abgedeckt, im Kühlschrank, bis zu einer Woche haltbar. Das Räuchern oder auch Selchen genannt, ist ursprünglich ein Verfahren zur Konservierung bzw. Aromatisierung von Fisch und Fleisch. Trotzdem gilt, dass auch geräucherter Fisch möglichst zeitnah verspeist werden sollte, da er zu diesem Zeitpunkt, frisch aus dem Ofen, ganz besonders lecker ist. Es entfaltet sich das volle Raucharoma und die geräucherten Fische schmecken herrlich zart und sind saftig. Zu guter Letzt, ist natürlich die Qualität des Fisches entscheidend, ob man hervorragenden Räucherfisch mit einzigartigem Geschmackserlebnis bietet. Die Haltungsbedingungen widerspiegeln sich im Geschmack und in der Konsistenz des Fischfleisches. Bei den Fischen heißt dies ganz klar, sauberes Wasser, ein sauberer Lebensraum, mit geringer Besatzdichte der Teiche und Zeit. Zeit zu haben, um den Fischen ein gesundes natürliches Wachstum zu gewähren, damit das Fleisch schmackhaft, fest und nach der Zubereitung auch noch in seiner Größe und Menge bestehen bleibt. Alle Fische, die wir räuchern, sind zuvor mindestens 12 Stunden nach „Ertl`s Art“ eingelegt worden. Nachdem Beizen bzw. Suren werden die Fische im hauseigene Räucherofen über Buchenholz geräuchert. Im Gegensatz zu den rohen Fischen bitten wir Sie, aufgrund der langen Vorbereitungszeit, bei Räucherfischen ab einer größeren Stückzahl, um telefonische Vorbestellung, damit Ihr Wunsch-Räucherfisch auch sicher verfügbar ist.
 
Unsere ofenfrisch geräucherten Forellen, Lachsforelle, Saiblinge, Seeforellen und Bachforellen erhalten Sie im Ganzen und als Filet. Die beliebte Räucherfischcreme nach Art des Hauses ist eine Köstlichkeit, die unserer Meinung nach auf jede Räucherfischplatte gehört. Wir bereiten die Räucherfischterrine täglich aus unseren geräucherten Forellen und Saiblingen zu, diese kann bis zu 5 Tage aufbewahrt werden und enthält keine Haltbarmacher. Kulinarischer Hochgenuss garantiert!
 
In unserem Räucherfischsortiment beziehen wir nur das Rohprodukt Aal und das rohe Lachsfilet von Dritten, das dann durch uns zum Räucherfisch veredelt wird. Alle anderen Räucherfische wie Forelle, Lachsforelle, Saiblinge, Bachforelle, Karpfen, Waller / Wels und Stör schwammen zuvor in unseren Gewässern. Wir legen großen Wert auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit und deshalb beziehen wir die Aale nur aus nachhaltiger Aquakultur. Somit stehen wir dem Genuss von Räucheraal mit gutem Gewissen und Freuden gegenüber. Ein ganzer Räucheraal ist für Sie eine zu große Portion? Selbstverständlich haben wir mit Stücke vom täglich ofenfrisch geräucherten Aal genau das Richtige für Sie. Von Oktober- März räuchern wir auch Karpfen, Waller, Wels und Störe, diese werden portioniert in Stücke oder in Form von Koteletts angeboten. Eine weitere Spezialität unseres Hauses ist unser Räucherlachs. Wir legen auch hier besonderen Wert auf eine hohe Qualität des Rohprodukts. Dies ist daran zu erkennen, dass der Lachs kaum weiße Marmorierungen (Fettgewebe) im Fleisch besitzt. Der Lachs wird von uns in Handarbeit veredelt, sorgsam über Buchenholz kaltgeräuchert und überzeugt dann mit einzigartigem Geschmack. Ein wahrhaftiger Genuss, der seinem Ruf als Klassikern unter den Räucherfischen vorzüglich gerecht wird.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne bei der Auswahl an verschieden Räucherfischspezialitäten. Gerne erstellen wir Ihre Räucherfischplatte nach Ihren Fischvorlieben und bitten aufgrund der längeren Vorbereitungszeit auch hier um Vorbestellung von mindestens einem Tag.

Petri Heil & Petri Dank!